Zur Startseite...
Buchpublikationen
''Blockflötenunterricht...''
  - Das Buch
  - Leseproben
  - Rezensionen
  - Kurse
  -   - Andrea Meininger
  -   - Gisela Wassermann
  - Bestellung
  - Internet-Links
''Die Münze Nuria''
Weitere Publikationen
Sitemap
Copyright und Impressum
Haftungsausschluss
Internet-Links
Hinweis zum Ausdrucken

Gisela Wassermannn

 

Gisela WassermannGisela Wassermann studierte zunächst Lehramt für Grund- und Hauptschulpädagogik an der Uni Augsburg und der PH Weingarten. Als Hauptfach belegte sie Musik mit den Instrumenten Klavier, Blockflöte und Geige.

Als Quereinsteigerin bildete sie sich weiter zur Lehrerin für Musikalische Früherziehung und Blockflöte. Ihre Liebe gilt dem Musizieren im Blockflötenensemble. So belegte sie über 15 Jahre hinweg intensive Fortbildungen "Musizieren im Blockflötenensemble / Blockflötenorchester" und leitet verschieden Kinder- Jugend- und Erwachsenenensembles.

Im Januar 2009 wurde sie in ein Internationales Pilotprojekt zum Multi-Dimensionalen Unterricht (vernetzter, alters-, niveaugemischter, fachübergreifender Unterricht, Team Teaching) zur Ausbildung aufgenommen und betreut mittlerweile Instrumentallehrer im deutschsprachigen Raum. Dabei wurde wieder ihre "alte Leidenschaft" des individuellen, binnendifferenzierten und ganzheitlichen Unterrichtens geweckt.

Motiviert durch die inspirierende Zusammenarbeit mit Sylvia Führer zur 3. Auflage ihres fachdidaktischen und methodischen Werkes "Blockflötenunterricht in Kindergruppen" intensivierte und erweiterte Gisela Wassermann ihre Arbeit mit altersgerechter didaktischer Methodik für den Blockflötenunterricht mit Kindergruppen unter Berücksichtigung multisensorischer Spiel- und Übungsangebote.

Musikschule Wassermann

 

Bildungspolitische Entscheidungen bewirken einen Trend zum Blockflötenspiel in Klassenverband und größeren Schülergruppen. Insbesondere für den Einsatz von Sopranflöten an Grundschulen bedeutet diese Entwicklung eine besondere Herausforderung für Lehrkräfte und deren Anspruch an Unterrichtsqualität, Klangergebnis und Interaktion.

Sensibilisierungsphasen, Rhythmusspiele, ansprechende spielerische Formen zu Atemführung, Haltung und Artikulation motivieren Seminarteilnehmer eigene kreative Übungen für ihre Schüler weiterzuentwickeln. Zufriedenstellende Klangergebnisse lassen sich durch den Einsatz tieferer Instrumente z.B. mit Bordunbegleitung erreichen.

Gisela Wassermann hat außerdem ein Konzept der Grundmusikalisierung in der ersten und zweiten Grundschulklasse neu entwickelt, das hervorragende Rückmeldungen seitens der Schüler, Eltern, Rektoren und des zuständigen staatlichen Schulamts erhält. Denn diese Konzeption vereint neben der musikalischen Förderung auch den Erwerb/Ausbau grundlegender sozialer Kompetenzen, wie Integration, Inklusion, etc. und weckt/stärkt auf kindlich-spielerische Weise die Fähigkeit zur Sensibilisierung, Wahrnehmung, Interaktion ….

Musikschule Wassermann

Mittlerweile findet Gisela Wassermann große Bereicherung und Freude bei ihrer Tätigkeit als Dozentin in Seminaren, die bislang an der Landesmusikakademie Hamburg, der Städtischen Sing- und Musikschule München, am Landeskonservatorium Klagenfurt, in Weinberg in Zusammenarbeit mit der/m Oö Landesmusikdirektion /Landesmusikschulwerk Linz großen Anklang gefunden haben.

Musikschule Wassermann 

Anhand praktischer Beispiele zeigt Gisela Wassermann, wie Kindern altersgerecht musikalisches Grundwissen und spieltechnische Besonderheiten im Blockflötenunterricht, aber auch in der musikalischen Grunderziehung vermittelt werden können. Die Anregungen ermuntern die Seminarteilnehmer, eigene kreative Formen ihres Unterrichts zu entwickeln. Eine Ausstellung mit zahlreichen Materialien ergänzt das Seminar.

Gerne kommt Gisela Wassermann auch zu Ihnen.

Musikschule Wassermann

Musikschule Wassermann

Musikschule Wassermann

                                                                                                                                                                              

  ↑